Team

 


Andreas 2.CR2Andreas (seit 2012):

Heuert mit Helge zusammen die besten Bands und Musiker*innen und großartige Künstler*innen für unsere Performances an. Und ist das geschafft, steht er auf der Bühne und moderiert zusammen mit Chalina das Festival.

 

 

 


Chalina 2

Chalina (seit 2012):

Ist die Meisterin der Workshops und stellt zusammen mit Rana ein buntes, kreatives, lehrreichen, entspannendes und lustiges Programm zusammen. Seit Jahren kommen wir nicht ohne ihre Moderation auf dem Festival aus.

 

 


Daniel (seit 2016)

Betreut unser Ticket-Buchungssystem und leistet so den wichtigen technischen Beitrag dazu, dass sich so viele Menschen anmelden können, wir nicht den Überblick verlieren oder in einem Berg an Arbeit versinken.

 

 

 

 

 

 

 

 


Evan (seit 2016)

Kümmert sich mit Tabea zusammen um unsere Fundraising Abteilung, damit wir finanziell genug Mittel für dieses Jahr zur Verfügung haben. Außerdem unterstützt er Tabea bei der Anmeldung und beantwortet gerne alle Fragen rund um die Ticketbestellung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Helge 1.CR2

Helge (seit 2012):

Unser Schatzmeister und Kassenwart hat immer ein wachsames Auge auf unser Budget und investiert Stunden um Stunden, damit in unserer Buchhaltung auch alles mit rechten Dingen zu geht. Mit Andreas sorgt er für ein reichhaltiges Musik- und Performanceprogramm. Außerdem wählt er Essensstände aus, die unser Festival kulinarisch bereichern und dafür Sorge tragen, dass es immer genug zu „mampfen“ gibt.

„Das Schulfrei organisiere ich, weil ich es spannend finde und dabei schon viel lernen konnte. Und um einen Raum zu schaffen in dem grundsätzlich über Bildung nachgedacht werden kann. Dabei geht es mir weniger um Themen wie: ist jetzt G8 oder G9 besser? Regelschule oder Waldorfschule? Interessanter finde ich Fragen wie: brauchen wir überhaupt Schulen? Und muss da dann jeder hingehen oder sollte es eher als ein Angebot gestaltet sein?“


Kira 1

Kira (seit 2014):

Betreut unsere Facebookseite und schreibt mit Tabea zusammen den Schulfrei-Newsletter. Außerdem unterstützt sie unser Musikteam und schreibt Texte für unsere Homepage. Vor Ort moderiert sie seit Jahren unseren Poetry Slam und verbringt unzählige Stunden am Empfang damit liebe Festival-Menschen willkommen zu heißen, Fragen zu klären, Eintrittsbändchen anlegen und vieles mehr.

“Als ich vor einigen Jahren diese vielen verrückten, kreativen Freilerner von Septré kennenlernte, war ich auch ohne “Freilerner-Hintergrund” plötzlich mitten drin. Wir haben viele schöne Tage zusammen verbracht, in denen ich in dem Gefühl bestärkt wurde, dass man unglaublich viel schaffen und bewegen kann, wenn man es nur wirklich will. Zu einem großen Teil sind es deshalb die Menschen hinter dem Festival, die die Organisation zu so etwas Schönem machen. Außerdem sind bunte Festivals mit vielen interessanten Menschen und guten Denkansätzen ganz bestimmt etwas, was die Welt braucht.”


Jessica (seit 2016)

Kümmert sich um unsere Öffentlichkeitsarbeit, schreibt Journalisten an und nimmt Anfragen entgegen.


12304439_1679277175687878_169408664035855197_o

Julian (seit 2013):

Unser Webmaster hält nicht nur unseren Internetauftritt aktuell, sondern beantwortet auch mit Hingabe alle Fragen rund um das Festival. Und wo es gerade brennt, ist er sofort mit Hilfsbereitschaft zur Stelle.

 

 


Julika 2.CR2Julika (seit 2015):

Schon seit vielen Jahren leitet Julika unseren Siebdruckstand, kauft Farbe und T-Shirts ein und bedruckt in Handarbeit unzählige Textilobjekte auf dem Schulfrei-Festival.

 

 

 

 


Matthias (seit 2012):

Unser Lektor und Meister des ABCs achtet darauf, dass Punkt-Punkt-Komma-Strich auch immer an der richtigen Stelle steht. Vor Ort agiert er als Übersetzer für Vorträge.

 

 

 


Rana (seit 2016)

Ist mit Chalina zusammen Teil des Workshop-Teams und unterstützt Helge bei der Buchhaltung, in dem sie Fahrtkostenformulare und Quittungen ausstellt und aufpasst, dass alles seine Richtigkeit hat.

 

 

 


Paula (seit 2016)

Als akrobatische Künstlerin ist sie vielen Festivalgästen bestens bekannt. Nun möchte sie das Performance Team unterstützen und wir dürfen gespannt sein, was dieses Jahr auf dem Programm steht.


10157338_10202190674647743_8105950398461839952_nStefanie (seit 2014):

Leitet das Konferenzteam, nimmt Vorschläge entgegen, schreibt Vortragende an, organisiert deren Anreise und Unterbringung und legt den zeitlichen Ablauf der Beiträge fest, damit alle Programmpunkte ihren Platz haben. Außerdem übersetzt sie bei Bedarf Vorträge aus dem Englischen, Spanischen und Französischen. Abseits vom Schulfrei-Festival ist sie mit Vorträgen und Lesungen zum Freilernen unterwegs und gibt Alexander-Technik-Workshops: www.degrees-of-freedom.de

“Das Schulfrei-Festival ist für mich das Highlight des Jahres.”

 

 


Tabea 1.CR2Tabea (seit 2012):

Kümmert sich um die Anmeldungen und verschickt ca. einmal im Monat den „Schulfrei-Newsletter“ mit allem Wissenswerten rund um das Festival. Außerdem behält sie den Überblick über alle anstehenden Aufgaben und um die einzelnen Bereiche zu koordinieren.

“Es war wunderbar, von Anfang an mit zu erleben, wie das Schulfrei-Festival herangewachsen ist. Es ist ein immer wichtigerer Teil meines Lebens geworden und ich bin immer aufs neue dankbar für die vielen schönen, wertvollen und lehrreichen Erfahrungen, die ich hier sammeln darf. Ich bin dabei, weil ich Menschen zeigen möchte, dass sie nicht allein sind, dass es Orte und Räume gibt, an denen sie so sein können, wie sie sind, Freilerner, Freidenker, Menschen. Danke an alle, die dieses Festival mit ermöglichen.”

 

 

 

 


10688029_847359321963512_5387307682710902158_o

Tillmann (seit 2015):

War im letzten Jahr Helfer und konnte sich auch für die Arbeit in der Orga begeistern

Er wird sich in diesem Jahr um die Koordinierung und Einarbeitung der Helfer*innen und um die Verteilung ihrer Aufgaben kümmern.

“Ich finde es wichtig, dass sich die Idee von alternativen Bildungswegen weiter verbreitet. Ich wusste zu Beginn meiner Schulzeit nicht, dass es solche Möglichkeiten gibt. Es ist erstrebenswert, dass jeder die Chance hat, zwischen den vorhandenen Möglichkeiten zu entscheiden.”

 

 


Ehrenmitglieder:

Es gibt Menschen, die müssen einfach hier erwähnt werden, auch wenn sie nicht mehr aktiv mit dabei sind. Sie haben wahnsinnig viel Herzblut und Energie in dieses Festival investiert und nur durch sie ist es zu dem geworden, was es jetzt ist. Wir können nur den imaginären Hut ziehen und sagen: Danke!


Felix.CR2

Felix (2012-2014):

Er war von Anfang an unverzichtbarer Bestandteil unseres  Küchenteams und hat unzählige Kellen Suppe auf Teller verteilt, wenn er nicht noch nebenbei die Toiletten oder etwas anderes repariert hat. Nun möchte er sich vorrangig auf seine Arbeit konzentrieren.

 

 


Immanuel 2

Immanuel (2012-2014):

Hat das Festival mit ins Leben gerufen, vorrangig den Empfang verwaltet und sich immer wieder rührend um die rechtlichen Belange des Vereins gekümmert. 2014 hat er sich entschieden, sich nun voll und ganz auf die Herausgabe der Zeitschrift „Die Freilerner“ zu konzentrieren.

 

“Ich war vom HESFES in England begeistert und wollte die Freilernerszene hier in Deutschland weiter stärken. Viele Freilerner*innen und Familien an einem Ort, die sich austauschen und vernetzen, dazu Musik und Vorträge. Mir war es auch wichtig, vom Verstecken und Auswandern weg zu kommen, das in der Freilernerszene sehr präsent war. Die Dynamik ist inzwischen eine ganz andere und das Schulfrei-Festival trägt dazu mit bei. Ich bin froh, dass sich immer wieder und weiter Menschen gefunden haben, die das Festival organisieren. Vielen Dank dafür!”


Juri.CR2Juri (2013-2015):

Er hat sich vor allem um Website, Flyer und Drucksachen gekümmert und war auf dem Festival eine helfende Hand. Da er im letzten Jahr Vater geworden ist, hat er sich aus der Festivalorga rausgenommen und konzentriert sich neben Studium und Arbeit vorrangig auf seine Familie.

 

 


Karen (2012-2016)

War im Gründungsteam des Schulfrei-Festivals und unsere Konferenzmeisterin, sie hat zusammen mit Stefanie Vortragende ausgewählt und hat es jahrelang mit Bravour geschafft, ein stimmiges und vielfältiges Vortragsprogramm auf die Beine zu stellen. Außerdem war sie zuständig für unsere Pressearbeit.

„Mich dafür einzusetzen, dass auch junge Menschen selbstbestimmt ohne Schule lernen können, ist meine Lebensaufgabe. Es ist spannend, immer wieder neue interessante Menschen zur Bildungskonferenz einzuladen, die wieder neue Aspekte des Themas zeigen. Und es ist toll, wenn so viele verschiedene Menschen zu diesem Thema zusammenkommen, um zu feiern.“

 

 

 

 


Laura 1.CR2Laura (2012-2015):

Sie war von Anfang an die Seele unseres Teams. Sie hat uns allen den Antrieb gegeben, das erste und alle folgenden Festivals zu organisieren, sie hat alles zusammengehalten, auch in schwierigen Zeiten.

Außerdem hat sie unglaublich viele Stunden in Öffentlichkeitsarbeit, Bearbeitung von Anmeldungen und die Beantwortung von Fragen investiert.

„Über Jahre hinweg war das Schulfrei-Festival mein Herzblut, mit den Höhen und Tiefen, den Freuden und den vielen Schwierigkeiten. Aber alle schweren Seiten wurden immer durch die unendlichen Umarmungen, Danksagungen und die vielen glücklichen Teilnehmer ausgewischt. Dieses Abenteuer hat mir so viele tolle und bedeutsame Momente geschenkt, die ich um nichts in der Welt missen wollen würde und es ist sogar ein bisschen Stolz dabei, wenn ich sehe, wie es weiter geht und immer noch bunter und hübscher wird! Die unzähligen Kompetenzen und Erfahrungen, die ich durch die Organisation dieses Festivals über die Dauer ausbauen konnte sind nun fester Bestandteil meines Lebens geworden und haben mir viele Tore geöffnet. Ich verwirkliche nun meinen Traumjob als internationale Projektleitung eines Spieleverlages und verfolge weiterhin mit Freude das Geschehen um das Festival. Danke an die Leute, die es mit mir auf die Beine gestellt haben und nie aufgegeben haben und danke an die unzähligen Leute, die jedes Jahr weiterhin dabei sind – es ist ein Fest!“


Malchus 1.CR2Malchus (2012-2014):

War im Gründungsteam des Schulfrei-Festivals und der Joker für alles, was anfiel, ob Einkäufe, Getränkebestellungen für die Bar, Überprüfung der Essenkalkulationen, Designen von Postkarten, Buttons etc.…

Als Multipotential ist er vielseitig beschäftigt. Schon immer hat er gerne geschrieben, was er jetzt noch mehr ausleben kann. Auf „anders-unternehmen“ bloggt er über nachhaltiges Wirtschaften & Marketing und für das Projekt „Yes! We Can Farm“ schreibt über nachhaltige und innovative Landwirtschaft. Wenn er dabei mal eine Pause macht, dann beschäftigt er sich gerne mitFotografie>, Veranstaltungen imTeamwerk Coworking Space Ravensburg undverrückten Ideen.

“Um zu zeigen, dass das Thema Freilernen immer wichtiger wird, habe ich das Schulfrei Festival mit initiiert. Die Freude in den Gesichtern derer zu sehen, die sich dort jedes Jahr auf’s neue treffen und sich schon lange auf die Mischung von Musik, Konferenz, Lagerfeuer, Performance, Workshops und Freunden freuen, war für mich die Belohnung dafür, die stressige Organisation auf mich zu nehmen.”


Semjon (2013-2015):

Er hat sich in vielfältigen Aufgabengebieten eingebracht, bei der Ortssuche 2015, Besprechungen mit Behörden vor Ort und weiteren Bereichen. Außerdem packt er vor Ort mit an, wo es gerade gebraucht wird. Ab 2015 hat er sich vorranging auf seine Ausbildung konzentriert, die er inzwischen abgeschlossen hat.