Lernbühne

Wir möchten euch in diesem Jahr noch mehr zu Wort kommen lassen als bisher. Mit der „Lernbühne“ soll ein weiterer Raum der Wissensvermittlung und des Austausches entstehen. Beschäftigt haben uns folgende Fragen: Wie können wir voneinander lernen? Welche Plattform braucht es, um unseren bestehenden Schatz an Wissen auch für andere zugänglich zu machen?
Wie kann das Schulfrei-Festival noch mehr zu einem Ort des Lernens und des Austauschens werden? Das Ergebnis dieser Überlegungen ist unsere Idee der „Lernbühne“.
Hier kann sich in geschützem Rahmen jeder zu Wort melden, der etwas teilen möchte. Wir freuen uns über Einblicke in Berufe, Reiseberichte, Geschichten, Erlebnisse und fachliche Einstiege in ganz spezifische Themen. Euch sind (fast*) keine Grenzen gesetzt.
Im Gegensatz zu unserer jährlich stattfindenden und im Voraus geplanten Konferenz, die ein reiches Programm an Vorträgen zum Thema Bildungsfreiheit bietet, soll die Struktur der Lernbühne lockerer und spontaner sein.
Freie Themenwahl und keine Programmplanung im Voraus sollen den Charakter der „Lernbühne“ bestimmen. Wir sind gespannt, wie ihr diesen Raum gestalten werdet und freuen uns über viele Redner_innen.

Illustration: Kiri Li

*Wir behalten uns vor, Inhalte, von denen sich das Festival distanzieren möchte, wie z.B. Rassismus, von der „Lernbühne“ auszuschließen.